Geschichte des Männerchors

 

Der Männerchor 1850/84 entstand aus der im dritten Reich zwangsweise durchgeführten Vereinigung der beiden Männerchöre Liedertafel Rengsdorf und Männergesangverein Rengsdorf. Nach dem Krieg ist es dem Chor aufgrund der damaligen Stärke, der chorischen Auffassungsgabe und den exzellenten Dirigenten gelungen, durch die Teilnahme an nationalen Wettbewerben und Wettstreiten viele erste Preise zu gewinnen und musikalische und staatliche Auszeichnungen zu erlangen. Die Folge waren Rundfunk- und Fernsehauftritte, sowie große Anerkennung und Wertschätzung in der Gemeinde Rengsdorf, im Kreis Neuwied und im ganzen Land. Die seinerzeitigen Chormitglieder waren stolz auf ihren Erfolg, der Chor war "der Kulturträger", oder man hielt sich und den Chor dafür. Das Wort Nachwuchssorgen, oder Zukunftssicherung, kannte man nicht, kurz, die Welt war in Ordnung.

 

Heute haben wir andere Zeiten: Der Chor musste die Erfahrung machen, das es für die männlichen Rengsdorfer neben dem Singen im Chor noch viele andere Möglichkeiten gibt, die eigene Freizeit zu gestalten. Die Angebote sind riesig, reisen, Autos und Sport scheinen dem Singen im Chor den Rang abgelaufen zu haben, die Jugend hat gar ganz andere Interessen.

 

Um diesem Verlust an neuen und jüngeren Mitgliedern des aktiven Chores Einhalt zu bieten, hatte unser Chor im Jahre 2010 beschlossen, uns der Situation zu stellen, und das Projekt „Vereinsentwicklung- Zukunftssicherung“ anzupacken.

 

Gemeinsam mit damaligen neuen Chorleiter, Musikdirektor Georg Wolf, wollten wir eine andere Chor- Philosophie verfolgen, nämlich, die Abkehr von der bisher ausschließlich klassischen Chorliteratur zur festen Installation von Themenkonzerten im März eines jeden Jahres. Die im Konzert vorgetragenen Lieder sollten allen Konzertbesuchern, ob Jung oder Alt, bekannt sein quasi zum mitsingen. Die Begeisterung der aktiven Chormitglieder nach dieser Veränderung war außergewöhnlich, ganz zu schweigen von den positiven Rückäußerungen der Konzertbesucher. Nach dem Tod von Georg Wolf (2014) konnten wir diese Philosophie mit unserem jetzigen Chorleiter Wolfgang Fink im vollen Umfang mit viel Spaß und Laune weiterführen.

 

Im Juni 2022 hat sich der Männerchor dazu entschlossen den aktiven Chorbetrieb vorerst ruhen zu lassen. Wie in so vielen anderen Männerchören scheiden leider viele der aktiven Sänger aus Altersgründen aus und es mangelt an Nachwuchs. Die Corona-Pandemie und der damit verbundene Ausfall der wöchentlichen Proben hat ihr übriges dazu beigetragen.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2022 · Männerchor 1850/84 Rengsdorf